Tierheilpraxis mit Herz

"Die Natur schafft immer, von dem was möglich ist, das Beste." (Aristoteles)

 

Susanne Kürner bei der Behandlung eines Hundes in ihrer Tierheilpraxis mit Herz in Tübingen

Die Naturheilkunde macht sich diesen Schatz der Natur zunutze, um Krankheiten heilen oder lindern zu können oder unterstützend zu begleiten. Die Naturheilkunde behandelt hierbei sowohl Körper als auch Psyche, denn sie betrachtet nie die Krankheit isoliert, sondern den Patienten als Ganzes. Ein Körperteil bzw. ein Organ erkrankt nie alleine, sondern es ist ein Hinweis, dass schon länger ein Krankheitsprozess im Gange ist. Die Naturheilkunde ist somit allumfassend, und versucht in erster Linie nicht die Symptome zu unterdrücken, sondern den Organismus als Ganzes zu heilen und wieder ins Gleichgewicht zu bringen.


Mein Bestreben als Tierheilpraktikerin ist es, mithilfe der Naturheilkunde Ihr Tier ganzheitlich zu behandeln, seine Leiden zu heilen oder zu lindern sowie sein Wohlbefinden zu steigern. Ich behandle Pferde, Hunde, Katzen und Kleintiere. Während der Behandlung ist für mich wichtig, dass sich Ihr Tier wohlfühlt und Vertrauen entwickelt. Um dies zu erreichen, gehe ich sehr einfühlsam mit Ihrem Tier um.
 
Meine Praxis befindet sich in Tübingen (Weststadt). Bei Pferden komme ich selbstverständlich zu Ihnen in den Stall. Falls Sie es wünschen, komme ich gerne auch bei Hunden, Katzen und Kleintieren zu Ihnen nach Hause.

 

Um genügend Zeit für Sie und Ihr Tier zu haben und um Wartezeit zu vermeiden, habe ich eine reine Terminsprechstunde. Gerne können Sie mit mir einen Termin nach Ihren Wünschen vereinbaren.

 

Mein Leistungsspektrum der Naturheilkunde:

  • Homöopathie 
  • Mykotherapie
  • Phytotherapie
  • Akupunktur
  • CEPES-Laser-Behandlung
  • Blutegeltherapie
  • Magnetfeldtherapie

Weitere Allgemeinbehandlungen:

  • Allgemeinuntersuchungen
  • Labordiagnostik
  • Zahnreinigung (ohne Narkose)
  • Analdrüsenbehandlung
  • Entfilzen
  • Infusionen / Injektionen
  • Krallenkürzen
  • Ohrreinigung
  • Parasitenbehandlung
  • Verbandswechsel
  • Wundbehandlung

Alternative Medizin und Schulmedizin schließen sich nicht gegenseitig aus, sondern können sich in vielen Fällen ergänzen. Deshalb bin ich gerne für eine Zusammenarbeit mit Ihrem Tierarzt bereit und stimme mit ihm eine mögliche Kombination der Therapien ab.

 

Um den gesetzlichen Anforderungen des deutschen Heilmittelwerbegesetzes §3 zu genügen, bin ich verpflichtet, folgenden Hinweis zu geben: Bei den von mir vorgestellten Methoden, sowohl diagnostischer als auch therapeutischer Art, handelt es sich um Verfahren der alternativen Medizin, deren Wirksamkeit naturwissenschaftlich (teilweise) bzw. schulmedizinisch weder nachgewiesen noch anerkannt sind.